Alle Wetter! - iTheaM on Tour > WetterMuseum Lindenberg (Mark)

Seit Januar 2017 bietet das WetterMuseum im beschaulichen Lindenberg (Mark) seinen Besuchern neben einer sehr lehrreichen Ausstellung nun auch die Möglichkeit eigenhändig Wetter „zu machen“.
Für ein Jahr hat die Initiative ihre Nachbauten barocker Effektmaschinen ausgeliehen, welche im Zentrum der historischen Ballonhalle aus den 1930er Wind, Regen und Donner zumindest akustisch simulieren können.
Noch bis Ende März ist das Museum Mo-Do von 10-16 Uhr geöffnet
Von April bis Oktober dann von So-Do von 10-16 Uhr
Lindenberg liegt ca. auf halber Strecke zwischen Storkow und Beeskow bzw. an der Regionalbahnstrecke zwischen Königs Wusterhausen und Frankfurt (Oder).

>> Website des Museums
>> Google Maps

WetterMuseum Lindenberg (Foto: S.Gräbener)
Effektmaschinen in der alten Ballonhalle (Foto: S.Gräbener)
Effektmaschinen in der alten Ballonhalle (Foto: S.Gräbener)

Zurück